Jede Menge neue Informationen zu Diablo 2: Resurrected

diablo 2 resurrected

Einen Monat vor Start der offenen Beta gibt es allerhand neues zu Diablo 2: Resurrected, also bleibt ein Weilchen und hört zu. Neben neuen Animationen, gibt Blizzard ein Update zu den Gegenständen bekannt. So wurden die Tränke, Edelsteine und Waffen noch mal überarbeitet und bieten ganz allgemein ein schöneres Aussehen.

Blizzard gibt uns die Möglichkeit, ein paar der überarbeiteten Gegenstände und die neuen Effekte miteinander zu vergleichen, indem sie zeigen, wie die Gegenstände und Effekte in Diablo 2, Diablo 2: Resurrected Alpha ausgesehen haben und nach dem Feedback aussehen werden.

Des Weiteren geben sie noch weitere Comfort-Features bekannt. Die Truhe zum Beispiel ist im Vergleich zum Original nun um einiges größer. Sie umfasst nun drei Fächer mit 100 Plätzen. Schaut hier unbedingt in die Übersicht, es gibt vieles zu entdecken.

Zugang zur offnen Beta:

Für alle Leute, die sich Diablo 2: Resurrected vorbestellt haben, gehts im August eine Weile vor allen anderen los. Keine Sorge, es wird sicherlich nur ein paar wenige Tage sein, danach kann sich jeder Spieler einloggen, um die Dämonen der brennenden Hölle zu bekämpfen.

Es wird möglich sein, mit fünf unterschiedlichen Klassen sich ins Multiplayer Getümmel zu stürzen (Amazone, Barbar, Paladin, Zauberin und Druide).

Wir werden uns im Live-Stream auf Twitch sehen. Viel Spaß!

Das Böse hat überlebt … Mehr als 20 Jahre nach der Veröffentlichung von Diablo® II sind sowohl Fans als auch neue Spieler mit der technischen Alpha von DIABLO® II: RESURRECTED™ zu diesem zeitlosen Klassiker zurückgekehrt. Von Anfang an wollten wir ein Spiel erschaffen, das dem Vermächtnis des Originals gerecht wird. Egal, ob ihr direkt am Spieltest teilgenommen, uns wertvolles Feedback gesendet oder das Spiel im Livestream verfolgt habt – wir wissen eure Anmerkungen sehr zu schätzen.

Nach dem Test im April macht das Team von Diablo II: Resurrected weiterhin beträchtliche Fortschritte, damit alle das Spiel bald in den Händen halten können. Heute möchten wir euch mitteilen, was wir aus der technischen Alpha gelernt haben. Diese Erfahrungen führen zu wichtigen visuellen Verbesserungen, Vereinfachungen, Anpassungen für die Barrierefreiheit und mehr. Aber schauen wir uns zunächst an, wie euer Feedback uns dabei hilft, euch zurück in eine Hölle zu schicken, die noch nie so eindrucksvoll war.

BITTE BEACHTET: Diablo II: Resurrected befindet sich noch in Entwicklung. Die Spielinhalte, die in diesem Blog vorgestellt werden, sind noch nicht fertiggestellt und können sich noch ändern.


Inhaltsverzeichnis

KUNST UND GRAFIK

VEREINFACHUNGEN

SONSTIGE UPDATES

WAS KOMMT ALS NÄCHSTES?


KUNST UND GRAFIK

Unser Künstlerteam hat dieses klassische Action-Rollenspiel mit den grafischen Möglichkeiten der aktuellen Generation überarbeitet. Sie haben sehr darauf geachtet, die Optik von Monstern, Helden, Gegenständen und Zaubern zu verbessern und dabei die vertraute Ästhetik des Originals zu erhalten. Wir hoffen, dass Diablo II: Resurrected bei alten Fans des Spiels kostbare Erinnerungen weckt. Und wir hoffen, dass neue Spieler dieselbe Begeisterung und Faszination verspüren, wie Fans vor zwei Jahrzehnten.

UPDATES FÜR VISUELLE EFFEKTE

Blitz

Die Zauberin kann Blitzschlag verwenden – eine mächtige Fertigkeit, die Elektrizität aus ihren Fingerspitzen schießen lässt. Gemäß dem Feedback der Community ist der visuelle Effekt des Blitzschlags jetzt weißer und dicker, um stärker den Effekten des Originals zu ähneln.

Blizzard

Die Zauberin kann einen Eissturm beschwören, um kalten Tod auf ihre Gegner niedergehen zu lassen. Auch die visuellen Effekte dieses Zaubers wurden angepasst, um die zerstörerische Kraft des Originals besser einfangen zu können.

Heiliger Frost

Mit dieser Aura kann der Paladin fortwährend Gegner in der Nähe verlangsamen und einfrieren. Der visuelle Effekt für diese Aura wurde aktualisiert, um den feinen Nebeleffekt und die Farben aus dem Originalspiel besser darzustellen.

Monster-Ziele

Die visuellen Effekte für den Fall, dass Monster durch Zauber (wie Kältezauber), Gifte oder andere Statuseffekte Schaden nehmen oder bewegungsunfähig gemacht werden, haben nach dem Feedback der Community eine farbliche Überarbeitung erhalten.

UPDATES FÜR ANIMATIONEN

Mana und Leben

Die Geschwindigkeit der Animation, wenn euer Charakter wieder Mana und Gesundheit erhält, ist jetzt besser mit dem Auffüllen der Lebens- und Manakugel abgeglichen.

UPDATES FÜR SYMBOLE

Farben von Gegenständen

Die Farben der Symbole von Schriftrollen, Edelsteinen und Tränken wurden intensiviert, um die leuchtenden Farben besser hervorzuheben, mehr Aufmerksamkeit auf die Fokuspunkte zu lenken und ein klareres Bild zu erzeugen.

Symbole für Rüstung, Questgegenstände und Zauber haben dieselbe Überarbeitung erhalten. Hier könnt ihr Beispiele dieser Nachbesserung sehen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


VEREINFACHUNGEN

Vereinfachungen umfassen eine breite Auswahl an Funktionen, die Spiele zugänglicher machen sollen, ohne das grundlegende Gameplay zu beeinflussen. Wenn sie korrekt umgesetzt werden, können Vereinfachungen die Spielbarkeit bereichern und den Spielspaß erhöhen. Für Diablo II: Resurrected wollten wir diese Erfahrung optimieren, ohne dass die Elemente verlorengehen, die das Originalspiel so unverwechselbar gemacht haben. In diesem Spiel gibt es so viele besondere Eigenarten und Systeme, dass es letztendlich die ursprüngliche Spielerfahrung sabotieren würde, sollten sie modernisiert werden. Also haben wir uns zurückgehalten, um die authentische Erfahrung zu schützen, während wir beim Entwicklungsprozess auch das Feedback der Spieler berücksichtigt haben.

ZUGÄNGLICHKEIT

Wir haben keine Mühen gescheut, Spielern Möglichkeiten zu bieten, das Spiel an ihre Bedürfnisse anzupassen, wie beispielsweise durch automatisches Aufheben von Gold, Modi mit großer Schrift, Skalierung der Benutzeroberfläche (für PC-Spieler) und Gamma/Kontrast-Einstellungen, um die Lesbarkeit zu verbessern. Mit diesen Optionen können Spieler die Sichtbarkeit von Anzeigen und Grafik justieren, um das perfekte Gleichgewicht zwischen schön und Retro zu finden, oder was auch immer sie bevorzugen. Wir werden in einem späteren Blog näher auf unsere Bemühungen eingehen, Diablo II: Resurrected zugänglicher zu machen.

EINSTELLUNGEN DER BENUTZEROBERFLÄCHE

Update zum Ein-/Ausblenden von Gegenstandsnamen

Wir haben euch laut und deutlich gehört. Jetzt könnt ihr per Tastendruck zwischen dem Ein- und Ausblenden von Gegenstandsnamen umschalten – oder das ursprüngliche „drücken und gedrückt halten“ verwenden. Wir überlassen euch die Entscheidung: Ruft die Einstellungen der Benutzeroberfläche auf, um Gegenstandsnamen ein- oder auszublenden.

Updates zu Fächern und Lagerplätzen der gemeinsamen Beutetruhe

Nach reiflicher Überlegung wird die gemeinsame Beutetruhe drei Fächer haben, anstatt nur eines. Viele Spieler hielten ein Fach für unzureichend. Wir verstehen, dass die persönliche Truhe von Spielern eine ernste Angelegenheit ist. Mit dieser Änderung können Spieler ihre Beute besser organisieren und viel mehr Gegenstände lagern, denn ihnen stehen drei Fächer mit jeweils 100 Plätzen zur Verfügung.

Update zum Ein-/Ausblenden des Vergleichs-Tooltips

Der Vergleichs-Tooltip, der bei jedem Gegenstand angezeigt wurde („Taste“ halten zum Vergleichen), kann jetzt in den Einstellungen der Benutzeroberfläche unter „Gegenstandshotkeys in Tooltips anzeigen“ aktiviert oder deaktiviert werden. Viele Spieler waren der Meinung, dieser Hinweis würde ihre Anzeige unübersichtlicher machen.

Verbesserung der automatischen Karte

Die automatische Karte hat Spielern immer dabei geholfen, sich besser im Spiel zurechtzufinden, indem ihnen nach Drücken der Tabulatortaste eine durchsichtige Karte der Ebene angezeigt wird. Wir haben neue Assets implementiert, um die Lesbarkeit der automatischen Karte zu verbessern. Zum Beispiel wurden die Farben des durchsichtigen Overlays optimiert, damit sie sich nicht zu stark mit der Spielwelt vermischen, die der Spieler gerade erkundet.

Update für Karteneinstellungen

Die ursprünglichen Karteneinstellungen haben in der technischen Alpha für etwas Verwirrung gesorgt. Jetzt wird es eine einzige Kartenoption mit drei Einstellungen geben. Bei diesen Einstellungen handelt es sich um Minikarte - Links, Minikarte - Rechts und Vollbild. Ihr könnt nach Belieben einstellen, wie die Karte auf angezeigt werden soll.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


SONSTIGE UPDATES

Uhr hinzugefügt

Das wurde wirklich Zeit. Viele haben es sich gewünscht, also haben wir Diablo II: Resurrected eine Uhr hinzugefügt. Um die Uhr zu aktivieren, müsst ihr die Einstellungen der Benutzeroberfläche aufrufen und auf das Kästchen neben Uhr klicken.

Ladebildschirm: Verwundbarkeit des Charakters und Zeit

Charaktere erscheinen nicht mehr an gefährlichen Orten, bevor das Spiel komplett geladen ist, damit sie nicht mehr während des Ladebildschirms angegriffen oder verletzt werden können. Zusätzlich wurde die Ladezeit insgesamt verkürzt.

Änderungen für Audio

Nach dem Feedback der Community haben wir zusätzliche Grunz- und Kreischlaute entfernt, die anfangs hinzugefügt worden waren.

UND MEHR

Die oben aufgeführten Verbesserungen sind nur ein paar Beispiele der Änderungen, die wir vorgenommen haben, um Diablo II: Resurrected auf Basis des Feedbacks von Spielern nach der technischen Alpha zu verbessern. Wir danken allen, die teilgenommen haben. Die gemeldeten Fehler, konstruktive Kritik und Daten, die ihr uns durch Spieltests übermittelt habt, waren für diese Änderungen unverzichtbar. Während wir weitere Tests durchführen, bleiben wir wachsame Beobachter, um mehr durch eure Spielerfahrungen mit Diablo II: Resurrected zu lernen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


WAS KOMMT ALS NÄCHSTES?

Diesen August werden Spieler diese neuesten Änderungen persönlich erleben! Für begrenzte Zeit werden die Tore der Hölle erneut öffnen, und Spieler, die Diablo II: Resurrected vorbestellt haben, können Sanktuario während des Frühzugangs zur Beta betreten. Kurz darauf werden alle Spieler (sowohl PC als auch Konsole) die Chance erhalten, den Dämonen der Brennenden Höllen in der offenen Beta entgegenzutreten. Versammelt eure Freunde! Ihr könnt gemeinsam mit fünf verschiedenen Klassen (Amazone, Barbar, Paladin, Zauberin und Druide) spielen, erhaltet Zugriff auf viele einzigartige Fertigkeiten und könnt eine Gruppe von bis zu 8 Spielern bilden.

Als wir angefangen haben, an Diablo II: Resurrected zu arbeiten, fühlten wir uns geehrt durch eine so unglaubliche Möglichkeit, in die Vergangenheit einzutauchen und unsere Nostalgie neu aufzubauen … Doch uns war auch bewusst, dass das Originalspiel aus gutem Grund ein Klassiker ist und wir daher gewissenhaft vorgehen müssen. So viele Leute, uns eingeschlossen, lieben dieses Spiel und wollen eine authentische Neugestaltung sehen. Wir wollen diesem Spiel und seinen Spielern gerecht werden. Seit unserer Ankündigung auf der BlizzConline war die Entwicklung ein unglaublicher Prozess. Unsere Zusammenarbeit mit der Community hat uns die Zuversicht und Motivation verliehen, ein Spiel zu erschaffen, das euren Erwartungen entspricht.

Während wir weiterarbeiten, bitten wir euch, weiterhin euer Feedback und eure Erfahrungsberichte mit uns zu teilen. Diese Erfahrungen helfen uns dabei, die Neuauflage von Diablo II zu erschaffen, von der wir geträumt haben. Wir können es nicht erwarten, euch mehr von dieser liebevollen Arbeit zu berichten. Behaltet also alle Kanäle zu Diablo genau im Blick und bleibt auf dem Laufenden, insbesondere wenn die offene Beta bevorsteht! Und bitte teilt uns eure Eindrücke in den offiziellen Foren von Diablo II oder im Subreddit r/Diablo mit.

Besucht unsere Website, wenn ihr mehr über Diablo II: Resurrected erfahren wollt oder folgt unserem offiziellen Twitter-Account @Diablo für die allerneuesten Informationen!

Vielen Dank an euch!

Alles Wissenswerte rund um Diablo 2: Resurrected erfahrt ihr in der Kategorie: Diablo 2: Resurrected.

Social-Media

Facebook
Twitter
Discord
Instagram
BattleNet Lounge

Besucht unsere Social-Media-Kanäle und diskutiert mit uns!



amazon picture
amazon sterne

860 Bewertungen

  • Verfügbar für Nintendo Switch, PlayStation 4 und XBox One
  • Vor langer Zeit wurde eure Welt in einer verbotenen Verbindung zwischen Engeln und Dämonen erschaffen. Jetzt sind sie zurück, um sie einzufordern. Erhebt euch inmitten der Schwachen und Niederträchtigen Sanktuarios, um gegen wandelnde Leichen, schreckliche Kultisten, gefallene Seraphim und die Fürsten der Hölle zu kämpfen. Wenn sich die hohen Himmel und Brennenden Höllen im Krieg befinden, muss sich die Menschheit selbst retten.
  • Ihr seid die einzige Verteidigung einer belagerten Welt gegen Himmel und Hölle. Bewaffnet euch mit einem Joy-Con oder Pro Controller und wählt eine von 7 unterschiedlichen, düsteren Fantasy-Klassen, jede mit ihrem eigenen Stil, Dämonen zu vernichten.
59,90 EUR
10,00 EUR
49,90 EUR
amazon prime

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Swenni sagt:

    Ich hätte mich gefreut wenn man den Rucksack ( wo die Ausrüstung ist nicht die Kiste) das man da eventuell etwas mehr Platz hätte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.